NDR Elbphilharmonie Orchester
8. Sinfoniekonzert – Marin Alsop & Jess Gillam

Sat 01.06.2024 19:30 MUK - Konzertsaal

NDR Elbphilharmonie Orchester
8. Sinfoniekonzert – Marin Alsop & Jess Gillam
Marin Alsop, Dirigentin; Jess Gillam, Saxophon

Ludwig van Beethoven (1770-1827) - Leonore-Ouvertüre Nr. 3
James MacMillan (1959) - Saxofonkonzert
Sergeij Prokofjew (1891-1953) - Suite aus dem Ballett „Romeo und Julia" op. 64

Schottische Tanzrhythmen sowie Höhepunkte aus Beethovens Oper Fidelio (bzw. „Leonore“) und Prokofjews Ballett „Romeo und Julia"- die US-amerikanische Dirigentin Marin Alsop hat sich für ihre Rückkehr zum NDR Elbphilharmonie Orchester ein schwungvolles Programm überlegt. Im Februar 2022 wurde ihr Auftritt beim NDR Festival „An American Journey" stürmisch bejubelt. Jetzt entführt sie in eine der berühmtesten Liebesgeschichten der Welt: „Romeo und Julia". Sergej Prokofjew verarbeitete den Shakespeare-Stoff zu einem Ballett, seinem wohl beliebtesten Werk. Später formte er aus den mitreißenden Melodien eigenständige Suiten, die längst auch im Konzertsaal heimisch geworden sind.

Auch Ludwig van Beethovens Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 basiert auf einem größeren Werk, seiner einzigen und vielfach umgearbeiteten Oper „Fidelio". In der Ouvertüre fasste der Komponist die dramaturgisch wichtigsten Momente zusammen und begleitet seine Heldin Leonore auf der Suche nach ihrem gefangenen Mann von der Gefängnisgruft in die Freiheit. Um zum Ziel zu gelangen, schlüpft Leonore in Männerkleidung und behauptet sich selbstbewusst gegen Herrscherwillkür und andere Gefahren. Eine Rolle, die Marin Alsop vielleicht nahe liegt, schließlich musste sie sich ebenfalls in einer Männerdomäne durchsetzen. Als Dirigentin hat sie schon einige Rekorde gebrochen: Als erste Frau überhaupt leitete sie eines der großen US-amerikanischen Orchester und dirigierte zudem 2013 als erste Frau die BBC Proms.

Bei den Rekorden kann die britische Saxofonistin Jess Gillam mithalten - sie trat bei den renommierten BBC Proms als bisher jüngste Solistin auf. Die angesagte und überaus vielseitig aufgestellte Musikerin gab bereits im Oktober 2022 mit Filmmusik ihr Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester. Jetzt kehrt sie zurück und spielt James MacMillans Saxofonkonzert. „Das dreisätzige Stück ist eine Fantasie auf traditionelle schottische Tänze", schrieb die Times, "doch das beschreibt nicht annähernd die Spannungen und Mehrdeutigkeiten dieses faszinierenden Werks".

Einführungen für Konzertbesucher:innen finden jeweils eine Stunde vor Beginn statt.

Veranstalter: Norddeutscher Rundfunk, Hamburg

Karten gibt es im Vorverkauf für 19,00 € bis 49,00 € inkl. Vvk-Gebühren bei tips & TICKETS und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Copyright: Adriane White

Go back

Ticket request

Our Tips&Tickets-Team will report to you immediately.

Please calculate 7 plus 9.

*Mandatory

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems